Druckverfahren

Offsetdruck

Offsetdruck (Offset = Versatz) ist das heute am weitesten verbreitete Druckverfahren. Das Druckverfahren ist ein qualitativ hochwertiges Flachdruckverfahren, bei dem von einer Druckplatte über ein Gummituch als Zwischenträger auf den Bedruckstoff (Papier) indirekt gedruckt wird. Er ist das heute am meisten verbreitete Druckverfahren.
Der Vorläufer des Offsetdrucks, die Lithographie, wurde von ALOIS SENEFELDER erfunden, der auf geschliffenem Kalkstein mit Fettkreide seitenverkehrt zeichnete, den Stein dann mit Wasser benetzte und einfärbte. Die feuchten Stellen des Litho-Steins nehmen keine Farbe an, die mit Ölkreide gezeichneten Bildteile werden eingefärbt. Das Papier wird aufgelegt und mit einer Presse angedrückt. Das seitenverkehrte Bild auf dem Stein wird seitenrichtig auf das Papier gedruckt. Diese handwerkliche Technik ist auch heute noch ein bei Künstlern weit verbreitetes Druckverfahren.
Das Grundprinzip ist das gleiche geblieben, nur ist heute an Stelle des Litho-Steines eine Offsetplatte aus wasserfreundlichem Aluminium getreten, die mit einer farbfreundlichen Beschichtung versehen ist. Diese wird durch einen fotochemischen Prozess an den nichtdruckenden Bildstellen entfernt.


Digitaldruck

Digitaldruck ist eine Oberbezeichnung für eine Gruppe von Druckverfahren, bei denen das Druckbild direkt von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen wird, ohne dass eine statische Druckform benutzt wird. Meist kommen beim Digitaldruck elektrofotografische Drucksysteme zum Einsatz - wie z.B. ein Laserdrucker, der für hohe Auflagenzahlen konstruiert ist. Auch andere Verfahren finden Verwendung, beispielsweise Tintenstrahldruck für großformatige Plakate und Poster.
Anders als im Offsetdruck wird beim Digitaldruck keine feste Druckform benötigt, so dass jeder Bogen anders bedruckt werden kann. Das ermöglicht kostengünstig personalisierte Drucke wie Rechnungen, Kreditkartenabrechnungen, Kontoauszüge oder auch gezielt auf den Empfänger abgestimmte Werbung (siehe Direktmarketing). Außerdem können mehrseitige Dokumente ohne Wechsel der Druckform sofort in der richtigen Reihenfolge gedruckt werden, ein späteres Zusammentragen (Sortieren) entfällt.